Einschulungsfeier für die Erstklässler der Wunnensteinschule

Strahlende 75 Erstklässler marschierten am vergangenen Freitag mit ihren Lehrerinnen und den Erzieherinnen zu den Klängen des Schulorchesters in die Schulsporthalle ein.

Die anfängliche Aufregung der Kinder legte sich nach der Begrüßung durch die Schulleiterin Frau Schwarz rasch, denn diese hatte viele bunte Holzperlen mitgebracht, die die Kinder schon aus dem Kindergarten kannten. Diese Holzperlen sind ein bisschen so wie eure Zeit in der Schule, erklärte die Schulleiterin.  Es gibt ganz viele verschiedene Perlen, so wie es ganz viel verschiedene Dinge gibt, die die Kinder in der Schule kennen lernen und erleben werden. Auf der Schnur waren bereits Perlen aufgefädelt, sie symbolisierten die Besuche der Kinder an der Wunnensteinschule. Manche Perlen und Dinge suchen sich die Kinder selbst aus, manche sind für alle gleich und schon vorgegeben. Alle Perlen zusammen ergeben eine schöne, bunte und abwechslungsreiche Perlenkette, wie Kinder der Klasse 4c demonstrierten. So bunt und vielseitig wird auch die Schulzeit der Kinder sein. Sie sind die Kettenmacher, sie entscheiden, wie die Perlenkette aussehen wird.

Wenn eine Meerjungfrau in die Schule geht, lernt sie schwimmen. Was eine Trompete, eine Socke, ein Tiger, ein T-Shirt oder eine Mundharmonika lernen, wenn sie in die Schule gehen, zeigten die Zweitklässler mit Witz und Temperament in ihrer äußerst gelungenen Aufführung. Das von 21 Zweitklässlern unter der Leitung von Herrn Heim gespielte Mundharmonikastück rief wahre Begeisterungsstürme bei den Zuschauern hervor. Gemeinsam mit den neuen Erstklässlern wurde zum Abschluss der kurzweiligen Feier das Lied „Alle Kinder lernen lesen“ mit viel Schwung und Freude gesungen. Danach ging es auch schon in die erste Unterrichtsstunde im neuen Klassenzimmer. Begleitet wurde der Ausmarsch der Erstklässler, wie schon der Einmarsch von den „Wilden Tönen“, den Kindern des Schulorchesters unter der Leitung von Jens Heim.

Während die Kinder im Klassenzimmer waren, wurden die Gäste vom Förderverein der Wunnensteinschule und den Eltern der Zweitklässler mit Kaffee und leckerem Kuchen bewirtet, was eine logistische Meisterleistung war. In netter Atmosphäre bot sich die Gelegenheit anregende Gespräche zu führen und auf die Erstklässler zu warten. Nach der ersten „richtigen“ Schulstunde und vielen neuen Eindrücken ließen die jüngsten Mitglieder unserer Schulgemeinde mit ihren Familien und Freunden die schöne Einschulungsfeier in und vor der Mensa langsam ausklingen.

Vielen Dank allen Helferinnen und Helfern des Fördervereins, den Eltern der zweiten Klassen für die Bewirtung, der Familie Gruber für die Apfelspende, unseren Hausmeistern Herr Gustetic und Herrn Bollmann, den Schülerinnen und Schülern der Klasse 2c, dem Schulorchester, Jens Heim, den Kolleginnen für die schöne Dekoration und allen, die sich für das Gelingen der diesjährigen Einschulungsfeier engagiert eingesetzt haben.

Comments are closed.
Newsarchiv
Open 7 days INFO
Our Young Pre classroom is for ages. This age group is working
BELL SCHEDULE
Here is always singing new songs and expressing new ideas he learned at school.
Wunnensteinschule Großbottwar
2017-03-13T11:54:16+01:00
Positive Impact Here is always singing new songs and expressing new ideas he learned at school. Wunnensteinschule Großbottwar 2017-03-13T11:54:16+01:00 Here is always singing new songs and expressing new ideas he learned at school. https://www.wunnensteinschule.de/testimonials/positive-impact/
0
Wunnensteinschule Großbottwar